pdm_2018_10_klimapoint_kleve.jpg

Description

Neubau einer Klimaschutzsiedlung NRW mit ca. 100 Wohneinheiten und Büroflächen in Kleve abgeschlossen

Die GeWoGe Wohnungsgesellschaft mbH für den Kreis Kleve hat aktuell die dritte und somit letzte Bauphase der vom Wirtschaftsministerium als Klimaschutzsiedlung NRW ausgezeichneten Wohnsiedlung abgeschlossen.

Es wurde gemeinsam mit REPPCO Architekten GmbH aus Kleve auf einer Grundfläche von ca. 11.000 m² vier Mehrfamilienhäuser mit 80 Wohneinheiten, acht Einfamilienhäuser sowie ein Mehrfamilienhaus mit 6 Wohneinheiten inklusive mehrgeschossiger Verwaltungsflächen für die GeWoGe projektiert und im Rahmen der Errichtung begleitet.

Ziel war es, mit einer energieeffizienten Bauweise und in hoher Qualität Wohnraum für unterschiedliche Bewohnergruppen zu schaffen und darüber hinaus einen gemeinschaftlichen, solidarischen Grundgedanken zu verfolgen, um eine Identifikation mit dem neuen Wohnquartier zu erreichen.
Alle Wohn- u. Veraltungsflächen wurden in zertifizierter Passivhausbauweise errichtet. Die Wärmeversorgung erfolgt über eine unterirdische Heizzentrale, welche mit zwei Pelletkessel eine maximale regenerative Wärmegestehung ermöglicht. Über ein 4-Leiter-Nahwärmenetz werden die einzelnen Gebäude mit Wärme für die Gebäudebeheizung und Trinkwarmwasserbereitung versorgt.

In den Wohnungen ist je Wohneinheit eine separate, kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert, um den Bewohnern durch individuelle Einstellmöglichkeiten einen maximalen Wohnkomfort gewährleisten zu können.

 

Ergänzende Informationen aus der Presse:

Zeitungsbericht NRZ vom 17.09.2018