slider_2021_01_Trinkwasserhygienemassnahmen_Ruhrturm_Essen.jpg

Description

Trinkwasserhygiene-Maßnahmen im RUHRTURM Essen

Gewachsene Strukturen, Umnutzungen der Mietflächen sowie diverse Eigentümerwechsel in der Vergangenheit machten zunächst umfangreiche Bestandsaufnahmen erforderlich.

Ziel der Maßnahme war die langfristige Aufrechterhaltung der Trinkwasserhygiene sowie die dazugehörige Trennung von Löschwasser u. Trinkwassernetz gemäß DIN 14462, DIN 1988-600 bzw. EN 1717, sowie der Austausch der Warmwasserbereitung, der Druckerhöhungsanlage für Trinkwasser und aller Trinkwasserverteiler.

Darüber hinaus werden in Zukunft durch eine Neukonzeption der Warmwasserbereitung ca. 32 Tonnen CO2/a eingespart werden.

Wir freuen uns, bei der Planung sowie Umsetzung der Trinkwasserhygiene-Maßnahmen konstruktiv mitwirken zu dürfen.