pdm_2019_02_Lichtinstallation_am_Hafentempel.jpg

Description

Lichtinstallationen am Hafentempel im Archäologischen Park Xanten

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) Archäologischer Park Xanten hatte unser Büro beauftragt, gemeinsam mit dem Büro Licht Kunst Licht AG aus Bonn, den Hafentempel im Archäologischen Park Xanten beleuchtungstechnisch zu inszenieren.

Hierzu wurden dem Auftraggeber diverse Beleuchtungsvarianten konzeptionell vorgestellt. Anschließend wurden favorisierte Beleuchtungs-konzepte anhand von Musterinstallationen direkt am Objekt begutachtet.

Neben den Beleuchtungseffekten lag ein wesentliches Augenmerk auf die versteckte Positionierung der Beleuchtungskörper und auf eine nicht wahrnehmbare Leitungsführung. Da es sich bei dem Hafentempel um ein Objekt handelt, welches sind im Außenbereich befindet, mussten sämtliche Installationen auf die witterungsbedingten Anforderungen, wie z. B. UV-Strahlung, Regen usw., angepasst werden.

Im Inneren des Tempels, der ebenfalls für Besucher zugänglich ist, wurden die notwendigen Installationen sowie der Schaltschrank optisch so an den Untergrund angepasst, dass auch hier keine Technik zu erkennen ist.

Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass die meisten Scheinwerfer am Tage für die Besucher nicht wahrgenommen werden. Bei Einbruch der Dunkelheit erstrahlt der Hafentempel durch eine beeindruckende Lichtinstallation und zeigt sich den Besuchern in einer weiteren beindruckenden Gestalt.

Abschließend möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit bei den Vertretern des LVR sowie bei den Kollegen des Büro Licht Kunst Licht AG bedanken.

Fotograph: Axel Thünker, DGPh